In die Windeln gezwungen: So funktioniert es!
In die Windeln gezwungen: So funktioniert es!

In die Windeln gezwungen!

Es fing alles mit der Fußsklaverei an. Mein neuer Partner liebte die Unterwerfung und das Spiel mit den Füßen von Frauen schon sehr früh. Sich meinen Füssen zu unterwerfen, machte ihn so richtig an. Wenn er brav war, dann durfte er sich nach einer Fußmassage auf meinen Füßen entledigen. Doch dies war noch nicht alles. Eines Nachts offerierte er mir seinen geheimen Wunsch. Ich stockte einen Moment, doch die Neugier kam gleichzeitig in mir hoch.

 

Du sollst mir gehorchen!

Er möchte sich mir hingeben. Sein Wunsch ist wie ein Baby gewickelt zu werden und die vollständige Kontrolle an mich abzugeben. Ich sollte die Erziehung übernehmen. Demzufolge wurde er von mir mit einem Peniskäfig keusch gehalten. Meine Aufgabe war es, ihn in Windeln zu zwingen. Ich gestehe, es bereitete mir sofort Freude. Die Schlüssel vom Peniskäfig gingen selbstverständlich in meine Hände. Fürs Abschließen war ich zuständig. Ebenso fürs Aufschließen für die Reinigung. Möchtest du wissen, wie du deinen Partner dauerhaft in Windeln zwingen kannst. Ich verspreche dir, du wirst schnell gefallen daran, finden ihn in Windeln gezwungen zu haben.

 

Bereite dich gut vor

Du benötigst einen Peniskäfig. Er darf ruhig eng sein. Du kannst den Peniskäfig selbst besorgen oder dein Partner. Sei wie für ein Baby gut ausgestattet und besorgen ausreichend Windeln. Du bekommst sie im speziellen Onlinehandel. Für den Tag nimmt dünnere und für die Nacht dickere. Versetze dich mental in die Lage, dass du ein Baby zu wickeln hast. Er wird von dir in Windeln gezwungen. Dabei zerfließt er vor Geilheit, wenn es dir Freude bereitet. Doch es wird sich nichts regen, denn er ist von dir unter Verschluss gebracht.

Damit alles schön fest sitzt besorge noch eine Erziehungs- oder Gummihose. Um das Spiel zu intensivieren, schlage ich dir noch Handschellen oder Fesseln vor. Halte einen Zeitsafe oder ein Zeitschloss bereit. Damit dein Baby nicht wund wird, besorge Babypuder und -creme. Selbstverständlich benötigst du noch eine Wickelunterlage. Da das Baby etwas größer ist, besorge dir doch zwei. So wirkt alles noch authentischer.

Eines darf natürlich nicht fehlen. Stelle neben die Wickelauflage noch einen Windeleimer. Versetze dich vollständig in die Lage, dass du es ab jetzt mit einem Baby zu tun hast. Ein Schnuller sollte somit nicht fehlen. Bei den Accessoires werden keine Grenzen gesetzt. Es kann losgehen. Dein Schatz wird in Windeln gezwungen.

 

Von dir in Windeln gezwungen

Nimm dir für den Beginn Zeit. Am besten, starte am Wochenende. Schreite zur Tat und packe ihn in den Peniskäfig ein. Dann schließe ab und verstecke die Schlüssel. Du darfst ihm gerne dabei Handschellen verpassen. Er wird es kaum erwarten können, seine erste Windel angelegt zu bekommen. Dabei soll er das Gefühl haben, dass er in Windeln gezwungen wird. Sei also dominant!

Falls er noch nie einen Käfig getragen hat, kann es sein, dass es für ihn erst einmal anstrengend wird. Es gibt verschieden Arten von Peniskäfigen. So schaue, mit was ihr starten wollt. Doch du alleine entscheidest. Denn letztlich ist kein Wunschkonzert für ihn. Er soll in Windeln gezwungen werden. Du kennst ihn und weißt somit, wie weit du gehen kannst. Denn sobald der Penis sich vergrößert, kommen die Schmerzen. Es darf jedoch unbequem sein. Es ist sein Fetisch und genau das, was er letztendlich gesucht hat! Nun leg die Windel an und gib ihm das Gefühl in Windeln gezwungen worden zu sein.

 

Der Morgen danach

Vermutlich wird er jammern. Macht nichts! Denn das Spiel fängt jetzt erst richtig an! Für die Arbeit gibt es die dünnen Windeln und für die Nacht die dicken. Er wird von dir weiterhin in Windeln gezwungen. Du kannst ihn zwischendurch belohnen, sodass er den Käfig mal nachts ausziehen darf in seiner Windel. Spiele mit der gesamten Situation und deiner Dominanz. Spiele zudem mit dem Zeitschloss. Du bist die Spielführerin und er hat das zu machen, was du für ihn vorsiehst. Dazwischen pudere das Baby und creme es entsprechend ein. Er wird es als Entlastung lieben.

 


Mein Tipp Herrin Julina:

Herrin Lady Julina.
Herrin Lady Julina.

Du liebst Windeln, oder, Sklave? Das Gefühl einer Pampers auf Deiner Haut, das Gefühl völliger Nässe, wie die Windel schwer zwischen Deinen Beinen nach unten hängt und Dich dennoch so erregt? Heute werde ich Dich zu meinem Windelsklaven machen. Die Windelversklavung ist einer der Schritte Dich mir völlig zu binden. Dich mir völlig auszuliefern. Denn ich liebe es, Deine Windelherrin zu sein. Erfahre hier mehr über meine Herrin Julina.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Ein Kommentar

  1. Liebe Mamis Julina und Juliette! Ich (60,189,108) bin ein ungebundener, passiver Handfetischist aus Rheine, der gern von euch gekidnappt würde. Ich schreibe ein wenig von meiner Fantasie, als es an meiner Tür klingelt. Was wollen denn die beiden Frauen von mir? „Bist Du Dieter?“ „Ja, wammmhhhppffhh…“ Schon hält mir die jüngere Dame fest den Mund zu, und beide schieben mich in die Wohnung! Lady Juliette schließt schnell die Tür hinter uns und fesselt meine Hände mit Handschellen auf den Rücken. „Hör auf zu zappeln, Du gehörst jetzt uns!“ flüstert mir Herrin Julina ins Ohr! „Was für ein Drecksloch. Dieser Windelsklave kann echt froh sein zwangsweise in unserem Keller im Gitterbett zu landen!!“ Ich will widersprechen, doch alles was ich herausbringe ist ein fast unhörbares „mmmmhhh….“ Dann höre ich ein Telefongespräch: „Ja, Sie können jetzt zum entrümpelen kommen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.