Dünne Windel oder lieber eine dicke Windel? Wann solltest du welche Windel tragen?
Dünne Windel oder lieber eine dicke Windel? Wann solltest du welche Windel tragen?

Windelfetisch: Dicke oder dünne Windel? Ich vergleiche!

Dünne Windeln mit bunten Motiv für Erwachsene.
Windeln für Erwachsene gibt es in tollen und bunten Farben. Z.B. bei wilulu.de*

Dicke Windel? Dünne Windel? Du fühlst dich mit den Begriffen „Windelfleisch“ oder „AB DL“ angesprochen und möchtest deinen Windelfetisch endlich ausleben? Du hast genug von der Vorstellung, eine Windel zu tragen und möchtest dir nun welche anschaffen und tragen? Vielleicht bist du dir auch noch nicht ganz sicher, welche du lieber tragen solltest? Ob dünne oder dicke Windeln – beides hat seine Vor- und Nachteile, die jeder für sich selbst abwägen muss!

Eine Windel ist je nach Größe und Dicke sichtbarer, saugstärker und verleiht ein ganz neues Körpergefühl – denn dass du Windelpants trägst spürst du immer, ob dick oder dünn.

Du kannst sie einfach nur tragen oder auch benutzen. Die Wahl, endlich eine Wandel zu tragen wirst du auf jeden Fall keineswegs bereuen.

 

Was bedeutet der Windelfetisch oder AB DL?

Als Windelfetisch oder AB DL (Adult Baby Diaper Lover) bezeichnet man den Wunsch nach beispielsweise Fürsorge oder Hilflosigkeit, die man durch das Tragen einer Windel oder durch das Wickeln lassen erreichen kann.

 

Wann solltest du dünne Windeln nutzen?

Dünne Windeln sind, wie der Name schon verrät dünn, sodass sie im Tragekomfort, in der Saugfähigkeit und Sichtbarkeit für jeden AB DL verschiedene Vor- und Nachteile bedeuten.

Eine dünne Windel ist weniger sichtbar, sodass es zwar auf den ersten Blick nicht auffällt, du aber dennoch das Tragegefühl einer Windel erfährst. Sie passen sich deinem Körper und deinen Klamotten besser an, da sie durch ihre Größe nicht so sehr die Bewegungsfreiheit und (Unter-)Hosenwahl einschränken, wie dickere Modelle.

Die dünne Windel bereitet dir, meiner Erfahrung nach, eher eine Verschmelzung mit deinem Körper, sodass es sich viel mehr wie eine recht eng anliegende Unterhose anfühlt.

Doch nicht jeder AB DL bevorzugt eine dünne Windel. Die dünneren Versionen sind nun mal dünn und weniger saugstark, als dickere. Wirklich einpinkeln, ohne dass diese ausläuft, kannst du damit nicht – dafür solltest du dich für ein dickeres Modell entscheiden. Je nachdem wie dünn sie sind und wie sehr sie anliegen, werden sie auch nicht so sichtbar sein. Wenn dir die Windel also direkt angesehen werden soll, dann ist die Wahl einer dünnen eher nicht die richtige Entscheidung.

 

Welche Windeln nutzt du?
9 votes · 9 answers
AbstimmenErgebnisse
×

 

Wann solltest du dicke Windeln nutzen?

Eine dicke Windel ist im Gegenteil zu den dünnen Modellen saugfähiger, sichtbarer und nicht so komfortabel, da du sie bei jedem Schritt spüren wirst. Auch dicke Windeln haben daher für jeden so ihre Vor- und Nachteile.

Möchtest du deine diese regelmäßig nutzen, so kannst du bedenkenloser reinpinkeln, da sie im Gegensatz zur dünnen Windel nicht so schnell auslaufen wird. Wenn du sie aktiv auf deine gewünschte Art und Weise nutzen willst, solltest du dich also für eine dickere entscheiden.

Je dicker desto mehr Platz benötigt sie in deiner Hose – jeder wird also direkt erkennen können, dass dein Po in eine dicke Windel einpackt ist. Du wirst eine deutlich höhere Sichtbarkeit erreichen und vielleicht wird dich sogar jemand darauf ansprechen, denn sie wird nun mal auffallen. Bei jedem Schritt, bei jeder Bewegung, wirst du an diese erinnert werden, denn in dieser dicken Version wirst du sie keine einzige Sekunde des Tages vergessen können.

Das hat wiederum auch alles seine Nachteile, denn so eine dicke Windel kann stören, da sie nicht so viel Bewegungsfreiheit wie die dünneren Windeln bietet. Auch nicht jede Hose ist für das Tragen einer Windel geschaffen – manche könnten dafür viel zu eng sein. Auch hat nicht jeder AB DL den Wunsch nach solch einer offensichtlichen Sichtbarkeit – du musst also für dich selbst abwägen, ob du eine dicke Windel der dünneren bevorzugst!

 

Was ist nun besser – dünne oder dicke Windeln?

Ich selbst stand vor der Entscheidung: dünne oder dicke Windel? und kann dir daher nur raten zu überlegen, was dir wichtig ist.

Möchtest du lieber eine unsichtbare Windel, die eher mal auslaufen könnte? Dann wähle ein dünneres Modell, wenn es gerne mal nass werden soll.

Möchtest du lieber mit deiner dicken Windel auffallen, aber eine trockene Hose behalten? Dann nimm lieber das dicke Modell, dann bist du auf der trockenen Seite.

Egal für welche du dich entscheidest: das Wichtigste ist, dass du dich damit wohl fühlst und deinen Windelfetisch ausleben kannst – denn es gibt nicht nur dünn oder dick, sondern für jeden auch etwas dazwischen!

 

Windeln für AB und DL findest du bei wilulu.deWunderschöne und vielfältige Windeln für AB und DL findest du bei wilulu.de*

 


Mein Tipp Herrin Julina:

Herrin Lady Julina.
Herrin Lady Julina.

Du liebst Windeln, oder, Sklave? Das Gefühl einer Pampers auf Deiner Haut, das Gefühl völliger Nässe, wie die Windel schwer zwischen Deinen Beinen nach unten hängt und Dich dennoch so erregt? Heute werde ich Dich zu meinem Windelsklaven machen. Die Windelversklavung ist einer der Schritte Dich mir völlig zu binden. Dich mir völlig auszuliefern. Denn ich liebe es, Deine Windelherrin zu sein. Erfahre hier mehr über meine Herrin Julina.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.