Windelerziehung: Lass dich einfach fallen!

Windelerziehung

Du bist eine Sissy und suchst nach einer geeigneten Windelherrin? Dann würde ich dir gerne von meinen Erfahrungen berichten, die ich als Adult Baby gemacht habe.

Für die Windelerziehung an sich habe ich mich schon länger interessiert und war schon länger auf der Suche nach einer Windelherrin, die mich in die ABDL Erziehung einweist und es liebt, mich auch mir Nachdruck in Windeln zu stecken. Dies ist mir besonders wichtig, dass ich in Windeln gesteckt werde, auch wenn ich es gerade nicht möchte und mich etwas ziere.

 

Aber … was genau ist Windelerziehung?

Ganz einfach: man wird wieder in Windeln gesteckt und man hat diese auch zu nutzen. Ob nur für Urin, oder auch für Stuhlgang, wird in der Regel mit der Domina entsprechend besprochen, aber diese sind da meistens sehr konsequent. Wenn man nicht in die Windeln machen möchte, bekommt man einfach sehr viel zu trinken oder auch einmal ein Zäpfchen gesteckt. 

Vielleicht kannst du dir noch nicht vorstellen, welche Gefühle dabei in einem herrschen. Gerade zu Beginn hat mich eine Welle von Scham, Erleichterung, aber auch Geborgenheit umhüllt, die ich selbst nie geahnt hätte, spüren zu können. Und das, obwohl ich das erste Mal Windeln zuhause, ganz alleine, für mich ausprobiert habe.

Mittlerweile genieße ich es, wenn ich ein Zäpfchen, z.B. von einer Domina gesteckt bekomme oder auch einen Abführsaft und ich nicht mehr kontrollieren kann, wann ich die Windel richtig vollmache. Nicht mehr entscheiden zu müssen, ob und vor allem wann man auf die Toilette geht, ist eine enorme Befreiung und ich genieße es jedes Mal aufs Neue.

Ich liebe meine Windelerziehung und gerade zuhause trage ich in aller Regel nur noch Bodys – und darunter sehr oft Windeln. Natürlich beides in rosa und mit lustigen Motiven, als Sissy weiß ich schließlich, was schön ist und auch, wie ich mich zu kleiden habe.

Lass dich inspirieren und erschaffe Neues.
Lass dich inspirieren und erschaffe Neues.

 

Meine Windelerziehung, mit Domina

Die Windelerziehung durch eine Domina mag ich jedoch am liebsten, da ich hier überhaupt nichts mehr selbst zu entscheiden habe, auch wenn ich immer mehr auch die Windel in meiner Freizeit trage. Bei meiner momentanen Domina ist es besonders prickelnd, weil diese immer sehr in ihrer Laune schwankt und ich als Sissy so nie richtig weiß, was heute passiert.

Mal steckt sie meinen Pimmel in einen Peniskäfig und zwingt mich dann, geil zu werden, mal macht sie ihn beim Wickeln hart und packt dann meinen steifen Schwanz wieder in die Windel.

Sex bekomme ich von ihr keinen, da ich zur Sissy erzogen werde und wenn überhaupt, dann für andere zum Sex dienen soll. In meiner Ausbildung mache ich gute Fortschritte und auch beim Blasen werde ich immer besser. Dafür hat sie es mir an vielen, vielen Schwänzen beigebracht und ich habe sehr viel dafür üben müssen.

Blasen ist nichts, was eine Sissy gleich kann, aber es ist sehr wichtig, dass ich es richtig lerne, das betont meine Windelherrin immer wieder. Zur Belohnung hat sie mich jetzt sogar auf ein kleines, aber feines Event mitgenommen.

 

In der Adult Baby Erziehung unverzichtbar

In der Adult Baby Erziehung sagt meine Windelherrin immer wieder, dass ich absoluten Gehorsam zu leisten habe, weil eine Sissy immer zu hören hat. Auch, wenn mir der erste Schwanz, den ich blasen musste, keinen großen Spaß bereitet hat, genieße ich es mittlerweile.

Daher hat mich meine Herrin gestern auch mit zu einem Treffen mit Gleichgesinnten genommen, wobei ich nicht wusste, was dort passiert. Vor ganz vielen Sissys mit ihren Mamis und Papis wurde ich auf einen großen Tisch gelegt und meine Windelherrin hat mir einfach die Windel ausgezogen. Alle haben sie gelacht, über meinen kleinen, eingesperrten Pimmel, aber auch über die volle Windel, weil ich vorher natürlich ein Zäpfchen bekommen habe.

Anhand meiner versauten Windel hat dann meine Windelerziehung Domina erklärt, worauf es bei der ABDL Erziehung ankommt und wie man eine Sissy wie mich richtig gefügig macht.

Dann durften alle Mamis und Papis einmal probieren. Sie prüften meinen Peniskäfig, wickelten mich, cremten mich ein und die Papis schoben mir ihr Glied in den Mund. Eine Mami hat dabei sogar ihre Finger in meinen Hintern gesteckt und gemeint, dass ich genau der richtige, für ihre Sissy wäre.

Ich hatte keine Ahnung, was mir bevorsteht, aber bis ich mich konzentrieren konnte, wurde die Sissy der mir unbekannten Mami auch ausgepackt und musste mir meinen kleinen Schwanz lutschen, nachdem ihre Mami ihn aus dem Käfig geholt hat. Dabei ließ sie ihre Finger aber nicht aus meinem Hintern. So hatte ich mir Windelerziehung nicht vorgestellt, aber ich konnte mich kaum noch konzentrieren, als die andere Sissy mir schließlich auf den Schwanz gesetzt wurde.

Mit meiner für die Windelerziehung engagierten Domina hatte ich so etwas nicht vereinbart, aber mir war klar, dass ich zu gehorchen hatte, während ich den Schwanz des Papis aussaugte, die Mami meine Prostata malträtierte und die Sissy meinen Schwanz ritt, während ihr Schwanz verdächtig hart wurde. Als der Papi sich in mir ergoss, hörte sowohl die Sissy auf, mich zu reiten, als auch die Mami, meinen Hintern zu bearbeiten. Meine Windelherrin packte mich wieder ein, lobte mich und wir fuhren nach Hause.

 

Gönn dir eine Auszeit und verwöhne deine Seele.
Gönn dir eine Auszeit und verwöhne deine Seele.

 

Hausaufgaben sind Pflicht

Ich habe nach jedem Treffen Hausaufgaben zu verrichten. Auch nach dem Treffen mit anderen sind diese nach wie vor fester Bestandteil meiner Windelerziehung. So habe ich heute ununterbrochen Windeln zu tragen und voll zu nutzen. 

Dabei hat meine Windelherrin mit zwei Freiern Termine ausgemacht, da ich nun soweit bin, dass ich auch für meine gute ABDL Erziehung Tribut zollen kann und mich nun schick mache, anschaffen zu gehen. Mein Hintern scheint bereit zu sein, ordentlich durchgefickt zu werden und ich bin schon mehr als gespannt darauf. Sicherlich wird meine Windelerziehung durch die Domina weiter überwacht und sie passt bestimmt auf mich auf.

Ich habe die Hausaufgabe für heute, viel zu trinken, und gleich nach dem Aufstehen musste ich mir zwei Zäpfchen stecken, damit ich ordentlich in die Windel mache und nachher die Freier einen sauberen Hintern durchficken können. Dies habe ich gemacht, sonst bekomme ich ja Ärger und das will ich nicht. Dafür ist mir die Adult Baby Erziehung viel zu wichtig, weil ich hier endlich eine richtige Sissy sein darf und endlich ich wirklich auch ich bin, so komisch, wie sich das auch für Außenstehende vielleicht anhören mag.

 

Das erste Treffen steht an und ich habe Schiss

Ich habe Schiss, so richtig. Meine Windel ist voll, mein Body zwickt und mein Kleidchen ist stramm, so wie es der Freier wohl will. Als ich an der Hoteltür klopfe, öffnet mir ein sehr alter Mann, der mir versichert, schon immer so ein kleine, dreckige Sissy wie mich besteigen zu wollen

Meine Windelerziehung durch die Domina gebietet mir Gehorsam, als meine Windelherrin meine Windel erneuert und mich dann mit dem Typen alleine lässt. Der Mann steckt mir einen Schnuller in den Mund und sagt, dass ich Papi zu ihm sagen muss, dann muss ich mich aufs Bett knien.

Ohne Umschweife schiebt er die frische Windel zur Seite und fickt mich mit einem Ruck ordentlich durch. Mit der Windel an mir und seinem Schwanz im Arsch wird auch mein Schwanz bretthart und als er in mich spritzt, spritze auch ich meine Windel voll. Genauso wollte dies meine Windelherrin, da ich immer spritzen soll, wenn sie mir keinen Peniskäfig anlegt.

Dann steht sofort der zweite Freier in der Tür. Der nimmt mich mit sich mit und zieht mir in der Innenstadt die Windel aus, so dass jeder, der es möchte, meinen klebrigen Pimmel und meinen nackten, vollgewichsten Arsch sieht. Alle lachen mich aus und meine, für die Windelerziehung nötige Domina, steht dabei und lacht ebenfalls. Ich geniere mich unglaublich und trotzdem genieße ich genau das.

Am Parkplatz lutsche ich dann zuerst den Schwanz meines Freiers hart, bevor er mich auf einer Parkplatz in aller Öffentlich durchnimmt. Ich bin mir sicher, hierbei entstehen unzählige Bilder auf den verschiedensten Handys.

 

Strafe muss sein

Obwohl ich mich immer bemühe, eine gehörige Sissy zu sein, bekomme ich öfter auch einmal Ärger mit meiner Windelherrin. Nicht immer will ich eine Windel, diese gehört aber zur Adult Baby Erziehung dazu. Daher trage ich diese mit einem Body auch immer häufiger bei der Arbeit, was ich auch täglich mit einem Beweisfoto für meine erfolgreiche Windelerziehung Domina mitteilen muss. 

Dies ist anstrengend, aber ich mag dieses Gefühl aus loslassen können und versuchen, es vor den anderen zu verstecken. Ich kann es dir nur empfehlen, dich auch im Privatleben immer mehr auf das Leben als Sissy einzulassen.

In der Früh bin ich ein seriöser Arbeiter und abends als Sissy mit den verschiedensten Freiern unterwegs, damit ich meine Domina stolz mache und auch ein bisschen Geld dazuverdiene. Schminke, Kleidung und Windeln kosten viel Geld und dies muss ich schließlich verdienen.

 

Ausreden sind sinnlos, Ergebnisse dafür unbezahlbar..“ width=“940″ height=“788″ /> Ausreden sind sinnlos, Ergebnisse dafür unbezahlbar.

 

Suche auch du dir deine Domina

Egal, ob du in der Windelerziehung neu bist, oder schon bereits Erfahrungen gemacht hast, such dir eine Windelherrin, die dich richtig in die Thematik einführt. Nicht nur, dass du hier alles von der Pieke auf lernst, du lernst hier auch nie aus und du erfährst auch, wie toll sich Sex und das Tragen von Windeln verbinden lassen. 

Ob mit Fläschchen im Mund oder mit Zäpfchen im Hintern erfährst du alles, was das Leben mit der Adult Baby Erziehung wirklich ausmacht. Viele Dominas bieten auch Krabbelkurse und ähnliches an. Wie im Kindergarten oder in der Kinderkrippe kannst du hier eine Stunden zwischen Wickelkommode und Bällebad verbringen und das Leben in der ABDL Erziehung genießen. 

Aber auch hier ist gehorsames Verhalten Pflicht, sonst kommen die Gurte und du wirst fixiert, bis du wieder hörst.


Mein Tipp: Herrin Julina

Herrin Lady Julina.
Herrin Lady Julina.

Du liebst Windeln, oder, Sklave? Das Gefühl einer Pampers auf Deiner Haut, das Gefühl völliger Nässe, wie die Windel schwer zwischen Deinen Beinen nach unten hängt und Dich dennoch so erregt?

Heute werde ich Dich zu meinem Windelsklaven machen. Die Windelversklavung ist einer der Schritte Dich mir völlig zu binden. Dich mir völlig auszuliefern.

Denn ich liebe es, Deine Windelherrin zu sein.

Erfahre hier mehr über meine Herrin Julina.*


 

Erlebe Windelerziehung und damit ein neues Leben

Lass den Stress des Alltags hinter dir und lebe dich in der ABDL Erziehung völlig aus. Gib die Verantwortung für dich ab und mach buchstäblich wieder in die Windel. Ein völlig neues Gefühl von Geborgenheit und Freiheit ist dir garantiert und ganz nebenbei erlebst du auch noch Sexualität in völlig neuen Dimensionen. Auch, wenn du nicht immer als Sissy leben willst, so wie ich, wird dich dieses Leben fesseln und du wirst es lieben, so sein zu dürfen, wie du schon immer warst.

 

Die Adult Baby Erziehung, eine Erziehung, die nachhaltig wirkt

Du wirst, wenn du die Windel konsequent trägst, nicht nur jegliches Schamgefühl verlieren, sondern auch den Zwang, zur Toilette gehen zu müssen, hinter dir lassen. Dies ist nicht ungewöhnliches, da wir alle als Windelträger zur Welt kommen und es uns aufgedrängt wird, nicht in Windeln machen zu wollen. Dabei ist es das natürlichste der Welt.

Und dies sage ich, obwohl auch mich manchmal gegen das Tragen wehre. Habe ich die Windel aber erst einmal an, ist dies wie ein Befreiungsschlag für mich. Nicht nur endlich loslassen und im wahrsten Sinne des Wortes alles Laufen lassen, sondern auch wieder einmal äußere Zwänge abstreifen und das machen, worauf man wirklich Lust hat. Fernab von dem, was im Allgemeinen als „richtig“ und „wichtig“ verkauft wird.

Die Adult Baby Erziehung wird dir auch genau zeigen, was du wirklich brauchst und was dir wirklich gut tut.

Neue Tipps und Tricks für alle, die eine Windelerziehung genießen möchten!