Wie zieht man eine Strumpfhose an, ohne Laufmaschen zu riskieren?

So vermeidest du Laufmaschen beim An- und Ausziehen!

Das ist dir auch schon passiert! Du nimmst deinen Strumpf oder deine Strumpfhose, passierst ein erstes Bein, ein zweites und dann merkst du, dass du ihn beim Anziehen gerade eine Laufmasche verpasst hast hast! Lahm und unfair, warum ich?

Wie ziehst du einen Strumpf oder eine Strumpfhose an, ohne sie zu spinnen und bist die schönste und glücklichste aller Sissys?

 

So ziehst du ein Paar Socken oder Strumpfhosen an, ohne eine Laufmasche zu riskieren

Es ist ziemlich einfach, ein Paar Socken oder eine Strumpfhose zu spinnen.

  • Entweder, weil sie sehr dünn ist und in einem kleinen Denier hergestellt wurde: zum Beispiel ein 17-Denier-Strumpf für den Sommer.
  • Oder weil einer deiner Nägel abgebrochen ist. Oder weil du vergessen hast, deinen Schmuck abzunehmen.
  • Oder weil die Strumpfhose sehr dick und nicht sehr elastisch ist und du zu sehr an ihr gezogen hast, ohne es zu merken.

 

Kontrolliere deine Nägel und nimm deinen Schmuck ab

Schau dir als erstes deine Hände an. Nimm deinen Sissy-Schmuck ab, auch deine Armbänder, die sich in den Strümpfen oder Strumpfhosen verfangen oder um sie gewickelt werden könnten.

Dann überprüfe deine Nägel! Wenn sie hängen bleiben, feile sie. Wenn sie abgebrochen sind, schneide und feile sie.

Wenn nicht, trage Handschuhe, wir werden in den Tipps und Tricks darüber sprechen.

 

Wähle deine Strümpfe oder Strumpfhosen und überprüfe ihre Richtung

Nimm die Strumpfhose oder die Strümpfe deiner Wahl. Setze dich hin. Überprüfe, ob sie in die richtige Richtung zeigen. Wenn du sie beim letzten Mal ausgezogen hast (siehe unsere Anleitung am Ende des Artikels), sollten sie es sein. Wenn nicht, drehe sie um und lege sie in die richtige Richtung.

 

Platziere deine Füße

Rolle das erste Bein bis zum Fuß auf. Stelle dann deinen Fuß ganz nach innen.

Ein kleiner Tipp, um deinen Rücken zu schonen: Es ist einfacher, wenn du dich zu Hause hinlegst und die Beine hochlegst, um den Vorgang durchzuführen!
Passe den Fuß an und vergewissere dich, dass er gut sitzt, vor allem, wenn du offene Schuhe tragen wirst.

 

Zieh deine Strumpfhose oder Strümpfe hoch

Dann ziehst du die Strumpfhose oder die Strümpfe langsam hoch, indem du sie mit beiden Händen vorsichtig bis zum Knie hältst. Positioniere sie richtig, damit die Muster an ihrem Platz sind.
Wiederhole den Vorgang mit dem anderen Bein.

Steh dann auf, um das Anziehen des Strumpfes zu beenden und ihn am Strumpfband zu befestigen.

Für die Strumpfhose ziehst du sie mit beiden Händen auf jeder Seite hoch. Nimm den Stoff flach, ohne ihn zu kneifen, um ihn nicht zu verdrehen.

👠🌟 Möchten Sie die Welt der Sissy-Erziehung und Crossdressing erkunden?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um exklusive Anleitungen, Styling-Tipps und inspirierende Geschichten zu erhalten.

💃 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, Ihren eigenen Stil zu entdecken und Ihre femininen Seiten auszuleben. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Empfehlungen und Angebote zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Teil unserer Sissy-Community zu werden und von unseren Anleitungen und Tipps zu profitieren.

 

Lege die Strumpfhose in den Schritt

Wenn du zum Schritt kommst, achte darauf, dass du die Strumpfhose zwischen deinen Pobacken platzierst, damit sie nicht juckt oder sich unangenehm anfühlt. Es ist immer unpassend, wenn du deine Strumpfhose in der Öffentlichkeit neu anpassen musst, weil sie dein Gesäß reizt.

 

Dehne deine Strümpfe oder Strumpfhosen

Um deine Strümpfe oder Strumpfhosen richtig zu spannen, greifst du nach dem Anziehen den Stoff an den Knöcheln und ziehst ihn hoch.

  • Wiederhole den Vorgang an der Wade, am Knie und am Oberschenkel.
  • Wiederhole den Vorgang für das andere Bein, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.
  • Dieser Vorgang muss vor dem Befestigen des Strumpfbandes durchgeführt werden.

Was die Strumpfhose angeht, kannst du das vor dem Aufstehen und dem Anziehen am Gesäß machen oder danach. Es liegt an dir zu entscheiden, was du am bequemsten findest.

 

Komfort-Tipp, wenn deine Strumpfhose zu eng ist

Bequemlichkeitstipp: Wenn deine Strumpfhose am Bauch zu eng ist, solltest du ein Transvestitenkorsett oder einen Taillengürtel tragen, den du um die Hüften klappen kannst. Es wird dich besser halten und du wirst natürlicher und bequemer sein.

 

Tipps und Tricks, um einen Strumpf oder eine Strumpfhose anzuziehen, ohne eine Laufmasche zu riskieren

Befeuchte deine Hände

Bevor du deine Strümpfe oder Strumpfhosen anziehst, solltest du deine Hände anfeuchten oder nass machen. Dadurch entsteht ein Film auf deiner Haut und deinen Fingernägeln, der verhindert, dass sich raue Kanten in einem Faden des Strumpfes oder der Strumpfhose verfangen und diese zerreißen. Außerdem klebt eine nasse Hand besser am Stoff, so dass es bequemer ist, sie anzuziehen!

Überprüfe die Clips des Strumpfbandgürtels

Die Clips an deinem Strapsgürtel haben manchmal unerwartet raue Kanten oder sind vielleicht ohne dein Wissen beschädigt worden. Überprüfe sie von Zeit zu Zeit, damit sie nicht dazu führen, dass deine Strümpfe abrutschen!

Zieh Handschuhe an

Damit deine Strumpfhosen oder Strümpfe nicht verrutschen, wenn du sie anziehst, solltest du Handschuhe tragen! Ob Woll- oder Baumwollhandschuhe, sie glätten alle rauen Kanten und halten deine Nägel lang.

Es gibt Handschuhe zum Einfädeln.

Das ist nicht einfach, aber es funktioniert sehr gut! Es ist immer ärgerlich, wenn man sein Lieblingspaar Socken oder Strumpfhosen verliert und neue kaufen muss.

 

Tipps und Tricks, um Strümpfe oder Strumpfhosen mit Laufmaschen zu recyceln

Kaufe dein Lieblingspaar Strümpfe in doppelter Ausführung

Trotz all deiner Aufmerksamkeit und unseren Tipps und Tricks, wird manchmal ein Paar Socken versponnen. Du hast nur noch das zweite Paar übrig! Um es nicht wegzuwerfen, kaufe, wenn du kannst, deine Lieblingspaare Strümpfe im Doppelpack. Auf diese Weise musst du nur einen Strumpf ausziehen und kannst ihn weiter tragen.

Recycle deine Strümpfe

Ein Strumpf, der ausläuft, kann recycelt werden, zum Beispiel um Wachs zum Wachsen zu filtern! Das Gleiche gilt für den restlichen Strumpf. Außerdem sind Socken dehnbar, so dass sie zu einem Ersatzperückennetz umfunktioniert werden können, wenn sie dir ausgehen. Schneide das Stück der Strumpfhose, das herausragt, sauber ab. Damit kannst du deine Haare ordentlich am Kopf festklemmen und deine Perücke aufsetzen.

Recycle deine Strumpfhose

Wenn deine Strumpfhose noch in gutem Zustand ist, kann sie recycelt werden! Zieh sie an, nimm einen Stift und zeichne ein Höschen. Dann schneidest du die Strumpfhose ab und verwendest sie für deine Tucking!

Und mit dem restlichen Stück Strumpfhose kannst du dein Wachs zum Wachsen filtern oder ein Perückennetz herstellen, das du unter deiner Sissy-Perücke trägst. Das Bekleidungsbudget ist für eine Sissy wichtig, also kannst du auch ein bisschen sparen und recyceln! Die Natur sagt danke.

 

Wie du deine Strümpfe oder Strumpfhosen ausziehst, ohne  Laufmaschen zu erhalten

Du hast gelernt, wie du deine Strümpfe und Strumpfhosen anziehst, ohne sie zu spinnen, aber wie ziehst du sie aus?

Welche Aspekte der Sissy-Ausbildung faszinieren dich am meisten, und wie hat es deine Selbstentdeckung und Selbstakzeptanz beeinflusst?
61 votes · 93 answers
AbstimmenErgebnisse

Welche Crossdresser-Kleidungsstücke oder Outfits lassen dich besonders weiblich fühlen, und wie unterstützt dies deine Identität und Selbstausdruck?
7 votes · 11 answers
AbstimmenErgebnisse

Es wäre doch schade, sie nur einmal zu tragen!

  • Zuerst nimmst du deinen Schmuck ab und wenn du willst, ziehst du deine Handschuhe an oder du befeuchtest deine Hände.
  • Für die Strumpfhosen schiebst du deine Zeigefinger oder deine Zeige- und Mittelfinger zwischen die Haut und die Strumpfhose auf Höhe der Hüften. Du spreizt die Strumpfhose und drückst sie nach unten. Dann geht sie von alleine runter und bleibt in der richtigen Richtung für das nächste Tragen!
  • Für den Po wird dieselbe Technik angewendet, allerdings an jedem Bein. Wir schieben die Zeigefinger zwischen die Haut und den Po, auf beiden Seiten des Beins, und drücken sie nach unten.
  • Sobald das erste Bein fertig ist, gehen wir zum nächsten über. Was die Strumpfhose angeht, so fällt der Strumpf in die richtige Richtung, ohne dass man ihn umdrehen muss, was sehr praktisch ist.
  • Für mehr Komfort oder wenn du einen schwachen Rücken hast, legst du dich auf dein Bett, dann schiebst du den Strumpf nach oben.

 

Wie ziehst du deine Strümpfe oder Strumpfhosen an, ohne Laufmaschen zu riskieren? Teile deine Methoden in den Kommentaren mit!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert