Du hast Bock auf Femdom, aber dir fehlen die Ideen? Hier sind 10 Femdom-Ideen, um direkt anfangen zu können.
Du hast Bock auf Femdom, aber dir fehlen die Ideen? Hier sind 10 Femdom-Ideen, um direkt anfangen zu können.

10 Femdom Ideen

Was bedeutet eigentlich Femdom?

Beim Femdom hört der Mann allein auf dich!
Beim Femdom hört der Mann allein auf dich!

Femdom bedeutet in der BDSM-Szene, dass es die Frau ist, welche eine dominante Rolle einnimmt. Es handelt sich dabei gleichzeitig, um die freiwillige Unterwerfung eines Mannes.

 

Was sind Safewords und welche Bedeutung haben diese?

Bevor die sexuelle Aktivität beginnt, wird ein Safeword vereinbart. Es bedeutet den sofortigen Abbruch des Liebesspiels, weil vielleicht jene Schmerzen, welche man zugefügt bekommen hat, zu groß sind.

 

Der Unterschied zwischen Femdom und Domina

Eine Femdom ist eine Frau, welche ihre sexuellen Gelüste eher im privaten Bereich ausübt. Die Domina ist hingegen jene Frau, welche ihre Dienste beruflich anbietet.

 

10 Femdom Ideen

Necke Deinen Geliebten

Fessele die Arme hinter seinem Rücken und stelle Dich nackt, mit gespreizten Beinen vor seinem Gesicht hin. Beginne, Dich selbst zu verwöhnen, bis Du Deinen Höhepunkt erreichst. Dein Partner kann alles ganz genau sehen, darf Dich allerdings weder berühren, noch lecken. Die Fesselung verhindert zudem, dass er sich selbst befriedigen könnte.

 

Masturbation ohne Höhepunkt

Fordere Deinen Geliebten zur Masturbation auf. Sei ihm eine schöne Wichs-Vorlage und spreize Deine Beine so weit Du kannst, um ihm einen unartigen Einblick zu gewähren. Wenn Du merkst, dass er sich kurz vor dem Höhepunkt befindet, fordere ihn unmissverständlich dazu auf, dass er nicht zum Orgasmus kommen darf. Damit Du Deiner Forderung einen gewissen Nachdruck verleihen kannst, drohe ihm bei Missachtung, mit unglaublichen Konsequenzen.

Eine davon könnte sein, dass Du ihn mit einem Umschnalldildo penetrierst.

 

Die Anbetung Deiner Füße

Ich stelle mir dabei vor, dass Du Stiefel, wenn möglich sogar welche, die bis zu den Oberschenkeln reichen, anziehst. Dein Anblick wird ihn bestimmt verrückt machen. Fordere ihn, zum Lecken Deiner Stiefel auf. Wenn er einen Fehler macht, bestrafe ihn, indem Du ihn trittst. Du kannst ihm auch die Arme hinter dem Rücken zusammenbinden, damit er es nicht ganz so leicht hat.

 

Der Sissy Faktor

Ob es sich dabei, um eine Belohnung oder Bestrafung handelt, hängt davon ab, ob Dein Mann es liebt, sich in Damenkleidung zu präsentieren oder er pure Abneigung an den Tag legt. Überlege wie speziell es bereits für Dich ist, wenn Du in ein Geschäft gehst, um die Sissy Kleidung für Deinen Mann zu kaufen. Er wird so schwach und verletzlich aussehen, wenn er sich Dir in Unterhosen, bestehend aus Rüschen oder in halterlosen Strümpfen präsentieren muss. Vielleicht änderst Du, während er die Sissy Kleidung trägt auch seinen Namen und erfindest für ihn einen Spitznamen.

 

Das Spiel mit den Schlägen

Wenn er Dir nicht angemessen gehorcht, ist nichts gegen eine Tracht Prügel einzuwenden. Die meiste Erniedrigung erfährt er dabei, wenn Du ihn über Dein Knie legst, seine Hose herabziehst und seinen nackten Po, mit Deinen Händen versohlst. Zu diesem Zweck kannst Du natürlich auch eine Peitsche in die Hand nehmen. Ich bin mir sicher, dass Dir der Anblick, seiner Unterwerfung, gefallen wird.

 

Bondage ist unerlässlich

Bondage gehört zum Femdom dazu.
Bondage gehört zum Femdom dazu.

Du musst seine Hände fesseln und wenn möglich auch seine weit gespreizten Beine anbinden. Danach kannst Du Dich an seinem Penis zu schaffen machen und mit dessen Masturbation beginnen. Stelle Deinem Partner eine harte Strafe in Aussicht, wenn er es wagen sollte, zu ejakulieren. Nachdem Du merkst, wann er kurz davor ist, kannst Du Deine Bewegungen kurzfristig beenden.

Je länger Du dieses lustige Spiel mit ihm treibst, desto mehr wird er sich, wie ein Wurm zu winden beginnen und darum betteln, dass er endlich zum Höhepunkt kommen darf. Du kannst dieses Spiel täglich unterbrechen und an einem anderen Tag fortsetzen. Überlege einmal, wie gewaltig sein Orgasmus sein wird, wenn Du es ihm eines Tages erlaubst. Selbstverständlich darf er sich auch nicht heimlich, hinter Deinem Rücken, beglücken.

 

Dein Unterworfener hat Aufgaben zu erfüllen

Es gibt eine Vielzahl von Femdom Ideen, welche Du dabei verwirklichen kannst. Du kannst Deinen Partner dazu auffordern, ihm Sissy Kostüm, den Haushalt zu erledigen. Möglicherweise gestattest Du ihm auch Deine Fingernägel zu lackieren, oder er darf sogar Deinen begnadeten Körper berühren, um Dir eine Massage zu verpassen. Du kannst ihn auch dazu auffordern zu masturbieren, ohne selbstverständlich dabei zum Höhepunkt zu kommen.

Erzähle ihm, wie schwach und klein sein Glied aussieht und wie lächerlich er damit aussieht.

 

Die öffentliche Demütigung

Eine wunderbare Femdom Idee ist es, Deinen Mann in der Öffentlichkeit zu demütigen, indem er geschminkt und in typischer Frauenkleidung, einkaufen gehen muss. Wenn er zu Hause irgendwann einmal vielleicht doch, auf Deine Beine ejakulieren darf, zwinge ihn dazu es wieder aufzulecken. Du könntest davon ein paar Fotos oder gar ein Video machen, um ihn damit zu bedrohen. Immer dann, wenn er eine bestimmte Aktivität nicht ausführen will, könntest Du ihn dann mit der Verbreitung dieser wunderbaren Aufnahmen drohen.

 

Setze einen Umschnalldildo ein

Nichts ist für einen Kerl demütigender, als von einer Frau penetriert zu werden. Mit einem Umschnalldildo wirst Du erleben, wie kleinlaut Dein Partner plötzlich wird, wenn Du ihn damit bearbeitest. Damit sich Dein Partner in keinster Art und Weise, gegen Deine Behandlung zur Wehr setzen kann, solltest Du ihm unbedingt die Hände hinter dem Rücken zusammenbinden. Es wird Dir bestimmt großes Vergnügen bereiten zu sehen, wie er sich unter Deinen Stößen windet.

 

Zeige ihm einen Porno

Er soll auf der Couch Platz nehmen, während Du seine Hände fesselst. Danach schaltest Du den Porno ein und beobachtest dabei ganz genau, ob und wann er eine Erektion bekommt. Massiere sein bestes Stück und mache ihm unmissverständlich klar, dass er keinen Höhepunkt haben darf. Schalte den Film ab und beginne mit Sex-Talking. Erzähle ihm, wie gerne Du Sex mit einem unbekannten Mann hättest und wie groß sein Gemächt sein würde, wenn Du es bearbeitest. Wer weiß, vielleicht kannst Du Deinen Partner irgendwann zum Cockold machen.

 

Fazit

Femdom ist eine sexuelle Spielart, welche ein aufregendes und prickelndes, sexuelles Vergnügen bereitet. Je offener man in einer Beziehung damit umgeht, desto mehr Spaß werden die daran Beteiligten haben.

 

Welche Femdom Idee macht dir besonders Spaß? Hinterlasse einen Kommentar!

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.