BDSM-Persoenlichkeitstest
BDSM-Persoenlichkeitstest

BDSM-Persönlichkeitstest: Finde heraus, ob du ein dominanter Mensch bist

BDSM-Sexspiele werden immer beliebter, und jeder sollte für sich selbst entscheiden, ob er beim Sex gerne dominant ist oder nicht. Wenn du bei Dominanz- und Unterwerfungsrollenspielen gerne die Oberhand hast, bist du hier genau richtig. Wir verraten dir in diesem BDSM-Persönlichkeitstest, wie du herausfindest, ob du eine Dominante oder eine Domina bist.

 

Wie kannst du feststellen, ob du dominant oder gar eine Domina bist?

Wenn du die meisten der folgenden Fragen in diesem BDSM-Persönlichkeitstest mit Ja beantworten kannst, bist du vielleicht eine Domina:

  • Magst du es, beim Sex die Oberhand zu haben?
  • Magst du es, Regeln und Vorschriften aufzustellen?
  • Magst du es, wenn du regelmäßig bestrafen und belohnen kannst?
  • Magst du es, wenn dein Partner passiv oder unterwürfig ist?
  • Magst du es, deinen Partner beim Sex zu fesseln?
  • Findest du es faszinierend, deinen Partner oder deine Partnerin beim Sex gewaltsam zu berühren, zum Beispiel indem du ihn oder sie an den Haaren ziehst?
  • Macht es dir Spaß, deinen Partner oder deine Partnerin verbal zu erniedrigen?
  • Hast du Spaß daran, dir neue sexuelle Situationen auszudenken und Rollenspiele zu spielen?
  • Magst du es, das letzte Wort darüber zu haben, was und wie beim Sex gemacht wird?
  • Fügst du deinem Sexualpartner gerne kontrolliert Schmerzen zu?
  • Bist du bereit, Verantwortung für jemanden zu übernehmen, der aufgrund seiner Hingabe an dich von dir abhängig war?
  • Bist du in der Lage, in jeder Situation die Wünsche deines Partners zu erkennen und darauf einzugehen?
  • Zeigst du deinem Partner gegenüber immer Respekt?
  • Kannst du deinem Untergebenen immer wieder zu verstehen geben, dass du dich um ihn/sie kümmerst?

 

Wie du deine ersten Erfahrungen sammeln kannst, nachdem du entdeckt hast, dass du dominant bist

Bist du eine waschechte Domina?
Bist du eine waschechte Domina? Schreib doch mal in die Kommentare!

Eine solide Vertrauensbasis ist in jeder Beziehung wichtig, aber besonders in romantischen Beziehungen. Wenn dein Partner oder deine Partnerin unsicher ist, ob er oder sie die unterwürfige Position mag, solltest du schrittweise beginnen, zum Beispiel mit sanften Fesselspielen oder Augenbinden. Dadurch wird dem Partner zunächst die Macht und Autorität genommen – dein unterwürfiger Partner ist jetzt in deiner Hand.

Obwohl die gefesselte Partei unbeweglich ist, ist diese Technik nicht zu gewagt, da noch keine Art der Bestrafung angewendet wurde. Du solltest jedoch vorsichtig sein, wenn du diese einzigartigen Wünsche und Vorlieben mit deinem Partner besprichst.

Wenn du Single bist, ist die Suche nach einem geeigneten Unterwürfigen etwas anders. Viele Unterwürfige bevorzugen erfahrene Domina, während andere mit einer Anfängerin Erfahrungen sammeln wollen.

Am einfachsten ist es natürlich, über BDSM-Seiten oder BDSM-Anzeigen zu suchen. Dort kannst du Unterwürfige in deiner Nähe kontaktieren oder deine eigene kostenlose Kontaktanzeige aufgeben. Beschreibe die Art von Person, die du suchst, wer du bist und was du zu geben hast.

 

Einige andere Informationen über das Dominant-Sein

Nicht alle dominanten Menschen sind gleich. Jede Person, die sich dazu berufen fühlt, dominant zu sein, hat ein unterschiedliches Maß an Dominanz und bringt sie auf einzigartige Weise zum Ausdruck. Während einige Dominante es vorziehen, sich verbal auszutoben, sind andere sexuell erregter, wenn sie ihrem unterwürfigen Partner Verletzungen zufügen oder durch Fesseln körperliche Kontrolle über ihn ausüben dürfen. Finde während des Rollenspiels heraus, ob auch du eine grausame Ader hast und es genießt, deinen unterwürfigen Partner zum Vergnügen zu quälen.

Andere Dominas können auch als Switch in einer unterwürfigen Position eingesetzt werden. Mit Erfahrung und mehr Einfühlungsvermögen können diejenigen, die schon einmal die Rolle des Sklaven gespielt haben, sehr gut in der Dom-Position zurechtkommen.

Grundsätzlich muss jeder, der seine Dom-Faser ausleben will, wissen, dass du als Dom auch die Verantwortung hast, eine vertrauensvolle Beziehung zu deinem Untergebenen aufzubauen. Die oben genannten Grundsätze müssen eingehalten werden, und du darfst diese Grenzen niemals überschreiten, auch nicht in Zeiten der Lust. Wenn dein/e Unterwürfige/r das Safeword benutzt, musst du es respektieren und das Rollenspiel sofort beenden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.