Unterschied AB und DL.
Kennst du den Unterschied zwischen AB und DL? Nein? Dann solltest du dir den Beitrag nicht entgehen lassen!

Weißt du, wie man ein AB von einem DL unterscheiden kann?

Man sagt gemeinhin, dass die Fantasie des Infantilismus in zwei Kategorien fällt: Auf der einen Seite gäbe es die „Adult Babies“ (AB), auf der anderen Seite die „Diaper Lovers“ (DL). Einige DL behaupten jedoch, dass ihre Praxis nichts mit einer Rückkehr zur Kindheit zu tun hat. Aber warum dann Windeln?

Nach einer Art Volkskonsens im Internet und in der Literatur bezieht sich das Akronym ABDL (Adult Baby Diaper Lover) auf das Rollenspiel, in die gesegneten Tage zurückzukehren, in denen du mit der Flasche gefüttert wurdest, in einer sicheren Umgebung aufgewachsen bist  von Stofftieren und anderen kuscheligen Dingen umgeben warst, geschmachtet hast, talkumiert wurdest, usw.

Die ABDL-Gemeinschaft besteht aus Menschen, die Fantasien haben, die manchmal ganz anders sind als die, die ihnen zugeschrieben werden.

 

Das Paradies der Windel-Liebhaber

Einige „Diaper Lovers“ (DL) behaupten, dass sie keine Lust auf Rückschritte haben.

Obwohl die Gemeinschaft auch aus Frauen besteht, verwende ich der Einfachheit halber die männliche Form, weil es anscheinend mehr Männer gibt, die das DL praktizieren.

Sie bezeichnen sich selbst als Windelfetischisten, nicht als Menschen, die das Verhalten eines Kindes nachahmen wollen. Ihre Fantasie besteht nur darin, Windeln unter ihrer Kleidung zu tragen, so wie Transvestiten Seidenunterwäsche tragen, ohne dass es jemand merkt. Es geht ihnen nicht um Infantilismus, sondern, wie sie beteuern, um ein epidermales Vergnügen im Kontakt mit der saugfähigen Windel zu sein. Das Gefühl, gewickelt zu sein, ist ihrer Meinung nach umso angenehmer, wenn die Windel nicht zwei, sondern vier Klebeverschlüsse hat, mit denen sie sich gut festziehen lassen.

 

Unterschied AB und DL.

 

Die DLs mit großen Windeln vs. diejenigen, die es lieber diskret mögen

Die Vorstellung, „gewickelt“ zu sein, eng, in einem engen Kokon gefangen, bereitet so viel Vergnügen, dass manche DLs ein Plastikhöschen mit Druckknöpfen über der absorbierenden Hülle tragen. Das hat den Vorteil, dass die Windel unter der Hose buchstäblich unsichtbar ist.

Manche Höschen werden aber auch gewählt, um das Gesäß optisch „aufzublasen“: Diese Höschen können mit Polystyrol-Mikroperlen (für einen Kisseneffekt) oder mit dehnbaren Pads (für einen Rebound-Effekt) gepolstert sein.

Manche Höschen sind auch innen mit Gummi gefüttert und außen mit Rüschen oder Fransen verziert. Die Dicke des Schutzes spielt manchmal eine so wichtige Rolle in der DL-Fantasie, dass die Windeln Spreizwindeln genannt werden.

 

DLs, die ihre Windeln beschmutzen vs. diejenigen, die sauber sind

Einige DLs behaupten, ihre Windeln sauber zu halten: Sie tragen sie nur aus „Bequemlichkeit“, sagen sie.

Andere DLs urinieren oder defäkieren, um das angenehme Gefühl zu erleben, wenn warme Flüssigkeit zwischen ihre Schenkel fließt oder Magma ihre Pobacken hinabläuft.

Manche schütten sich vor dem Urinieren eine halbe Tube Gleitmittel in die Windel, so dass ihr Po in einem zähflüssigen Schlamm „badet“ und „gleitet“. Andere spritzen sich den Inhalt einer Klistierkugel oder zweier Klistiere ein, so dass sie es nicht mehr zurückhalten können, sobald sie die Windel angezogen haben.

Manche machen sich einen Spaß daraus, ihre Windeln so lange wie möglich anzubehalten und mit dem Schrecken des Auslaufens zu kokettieren: Ein flüssiger oder schlimmer noch, ein brauner Fleck könnte sie verraten.

Um ein Auslaufen zu verhindern, trage sie zwei Lagen übereinander oder nehmen zusätzliche Einlagen in die Windel. Aber damit setzen sie sich einer fast noch schlimmeren Gefahr aus: Der saugfähige Zellstoff neigt dazu, aufzuquellen. Unter der Hose kann die Beule in der Windel sehr auffällig werden.

 

Windeln für AB und DL findest du bei wilulu.de

Wunderschöne und vielfältige Windeln für AB und DL findest du bei wilulu.de*

 

DLs, die es in der Öffentlichkeit tun vs. solche, die privat halten

Manche DLs verzichten auf Windeln, wenn sie ausgehen, und tragen sie nur, wenn sie nicht in der Öffentlichkeit sind.

Andere hingegen genießen es, draußen Windeln zu tragen, und folgen dabei der Logik des Passierens: Sie tun so, als wären sie „normal“ und genießen es, ihre Nachbarn, Verwandten oder Kollegen zu täuschen.

Niemand weiß, was sie darunter tragen und was sich darin befindet … Das sinnliche Vergnügen der Windel wird für sie durch ein berauschendes Gefühl der Aufmüpfigkeit verdoppelt, das sich mit der Angst mischt, wenn sie bei der Arbeit, bei Verabredungen, beim Gehen auf der Straße usw. „in die Windeln machen“. Gerade auf die Gefahr hin, in der Öffentlichkeit durch Gerüche, Geräusche oder andere verdächtige Hinweise enttarnt zu werden.

Das Gefühl, sich in der Öffentlichkeit über das Verbotene hinwegzusetzen, verleiht dem Tragen der Windel einen unbestreitbaren Charme.

 

Die Mikro-Nischen der DL

Unter den DL gehören einige zu Gemeinschaften, die winzige Unterkategorien bilden, die miteinander kompatibel sind:

  • schwule Windelliebhaber
  • DL furverts (sie identifizieren sich mit einem Tier, manchmal mit einem Pokemon oder Little Pony)
  • Es gibt Latex-liebende DLs und natürlich DL Adult Babies, die sowohl Windeln tragen als auch gerne Rückschritte als Kinder spielen.

Jede dieser Unterkategorien hat ihre eigenen Erkennungscodes, Bilder, Accessoires und Lieblingsmarken.

 


Mein Tipp Herrin Julina

Herrin Lady Julina.
Herrin Lady Julina.

Du liebst Windeln, oder, Sklave? Das Gefühl einer Pampers auf Deiner Haut, das Gefühl völliger Nässe, wie die Windel schwer zwischen Deinen Beinen nach unten hängt und Dich dennoch so erregt?

Heute werde ich Dich zu meinem Windelsklaven machen. Die Windelversklavung ist einer der Schritte Dich mir völlig zu binden. Dich mir völlig auszuliefern.

Denn ich liebe es, Deine Windelherrin zu sein.

Erfahre hier mehr über meine Herrin Julina.*

 

 


Titelbild: © BlueSkyImages – stock.adobe.com.

5/5 - (1 vote)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.