Mein Mann soll meine Kleidung tragen!
Mein Mann soll meine Kleidung tragen!

Interview: Mein Mann soll meine Kleidung tragen!

„Mein Mann soll meine Kleidung tragen!“ – vielleicht kennt ihr diesen Wunsch von euch selbst? Kathleen berichtet in diesem Interview von ihren Erfahrungen, und weshalb ihr Mann heute Frauenkleider trägt. Viel Spaß beim Lesen!

 

Erzähle etwas von dir

Ich war schon immer ein Fan von strengen Geschlechterrollen, vor allem wenn es um Kleidung geht. Ich war fest davon überzeugt, dass mein Mann meine Kleidung tragen und alle Aufgaben im Haushalt übernehmen sollte.

Ich wollte, dass er ein vorbildlicher Ehemann ist, der immer das tut, was ich ihm sage. Ich dachte, wenn er perfekt wäre, würde in unserer Ehe alles gut werden.

Mein Mann war mit meiner Vorstellung von strengen Geschlechterrollen nicht einverstanden und stritt sich ständig mit mir darüber. Er sagte, dass er in der Lage sein sollte, seine eigenen Entscheidungen zu treffen und dass er nicht zu Dingen gezwungen werden sollte, die er nicht tun will.

Unsere Ehe scheiterte schließlich an unseren unterschiedlichen Ansichten über Geschlechterrollen, aber ich werde die Lektionen, die ich über die Erziehung zur Sissy gelernt habe, nie vergessen.

 

Wie bist du zu der Entscheidung gekommen, dass dein Mann deine Klamotten tragen soll?

irgendwann lernte ich meinen jetzigem Mann kennen – und ich stand vor dem gleichen Problem.

Es war ein langer und schwieriger Prozess, aber schließlich kam ich zu der Entscheidung, dass mein Mann meine Kleidung tragen sollte. Es fing damit an, dass ich bemerkte, wie gerne er sich meine Kleidung ansah und meine Schuhe anprobierte. Zuerst dachte ich, es sei nur eine Phase, aber es wurde schnell klar, dass er das wirklich genoss.

Wir sprachen darüber und beschlossen, dass wir damit experimentieren würden, dass er etwas von mir anzieht. Am Anfang war es etwas seltsam, aber wir merkten schnell, dass es uns beide glücklich machte.

Jetzt trägt mein Mann regelmäßig meine Kleidung. Er hat sogar angefangen, seine eigene Kleidung zu kaufen, die der meinen ähnlich ist. Es war eine tolle Erfahrung für uns beide und hat uns wirklich näher zusammengebracht. Ich bin so froh, dass wir die Entscheidung getroffen haben, diese Seite unserer Beziehung zu erkunden.

 

Bist du bereits eine Sissy?
96 votes · 96 answers
AbstimmenErgebnisse
×

 

Wie hat er reagiert, als du es zum ersten Mal vorgeschlagen hast?

Als ich meinem Mann zum ersten Mal vorschlug, meine Kleidung zu tragen, reagierte er ungläubig. Er konnte nicht verstehen, warum ich so etwas von ihm wollte. Nachdem ich ihm erklärt hatte, dass ich mich gut fühle, wenn ich ihn in meinen Klamotten sehe, hat er sich langsam mit der Idee angefreundet.

Jetzt trägt er gerne meine Kleidung und bittet mich oft, ihm ein Outfit auszusuchen, das er tragen kann. Das ist eine lustige Art, unsere Beziehung ein bisschen aufregender zu machen!

 

Welche Art von Kleidung trägt er jetzt typischerweise?

Mein Mann trägt normalerweise sehr maskuline Kleidung. Er mag Button-down-Hemden, Hosen und Anzugschuhe. Gelegentlich trägt er auch einen Pullover oder eine Jacke, aber er sieht immer sehr gut gekleidet aus.

Es macht allerdings Spaß, ihn in meinen Sachen zu sehen. Ich weiß, dass er in einer meiner Jeans und einem meiner fließenden Oberteile toll aussieht. Er findet sogar ein Kleid oder einen Rock toll! Es ist so süß, ihn in etwas Weiblichem gekleidet zu sehen. Ich muss zugeben, dass ich es wirklich genieße, ihn so herausgeputzt zu sehen!

Natürlich würde ich nicht wollen, dass er ständig meine Sachen trägt. Aber es würde Spaß machen, wenn er ab und zu mal etwas Ungewöhnliches trägt.

 

 Mein Mann soll meine Kleidung tragen!

 

Hilfst du ihm bei der Auswahl seiner Outfits?

Ich helfe meinem Mann immer, seine Outfits auszusuchen! Ich möchte, dass er bei unseren Rendezvous und wenn wir mit Freunden ausgehen, immer gut aussieht. Ich weiß, dass er meinem Modegespür vertraut, deshalb achte ich immer darauf, etwas auszusuchen, das seiner Figur schmeichelt und ihm ein gutes Gefühl gibt. Außerdem macht es einfach Spaß, mit meinem Mann Verkleiden zu spielen!

 

Was denken andere Leute über dein Arrangement?

Andere Leute unterstützen im Allgemeinen meine Entscheidung, dass mein Mann meine Kleidung trägt. Sie finden, dass wir uns so besser kennenlernen und unsere Liebe füreinander zeigen können. Sie schätzen auch, dass ich aufgeschlossen bin und neue Dinge ausprobieren möchte.

 

Hat es euch als Paar näher zusammengebracht?

Ja, es hat uns als Paar näher zusammengebracht! Es hat Spaß gemacht und war eine tolle Erfahrung, unsere Macken und Fetische gemeinsam zu erkunden. Wir haben festgestellt, dass wir sexuell viel besser zusammenpassen, als wir es je für möglich gehalten hätten. Das hat zu einer viel tieferen Ebene der Intimität und Verbindung zwischen uns geführt.

 

Dein Schlusswort

Ich habe meine Geschichte erzählt, wie ich zu der Entscheidung kam, dass mein Mann meine Kleidung tragen sollte. Es war eine schwierige Entscheidung, aber am Ende wusste ich, dass es das Richtige war. Mein Mann hat anfangs gezögert, aber inzwischen akzeptiert er es und hat sogar Spaß daran.

Wir helfen uns gegenseitig beim Aussuchen unserer Outfits und das hat uns als Paar näher zusammengebracht. Wir bekommen gemischte Reaktionen von anderen Leuten, aber wir lassen uns davon nicht stören. Unser Arrangement funktioniert für uns und das ist alles, was zählt.

Hat dir der Beitrag gefallen?

 


Deine Erziehung beginnt JETZT!

Herrin Lady Anja.
Herrin Lady Anja.

Lass Dich von Lady Anja online erziehen.
Du bist auf der Suche nach der perfekten Sissy Erziehung? Hier gelangst du zur Sissy-Ausbildung von Lady Anja. Zugegeben: die Ausbildung ist hart – aber fair.

Hab keine Angst! Zu Beginn zeigt sie dir die Voraussetzungen für dein neues Leben und wie du endlich dein Glück findest.

Bewerbe dich jetzt für die Online-Erziehung! Lady Anja zeigt dir die ersten Schritte zur Online-Erziehung.

Online-Erziehung: Hier geht’s zur Anmeldung und weiteren Informationen*

 


Mehr zum Thema

Online-Erziehung

Mein Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert