Die Enthaarung gehört bei jeder Sissy dazu.
Die Enthaarung gehört bei jeder Sissy dazu.

Enthaarung und Epilation für Sissys und AB

Die Körperbehaarung loszuwerden ist ein häufiges Problem von Sissys und Adult Babys. Die meisten müssen sie einfach loswerden. Es gibt nur wenige Dinge, die schlimmer sind als eine haarige Sissys und Babys! 🙂

Ich nenne dir verschiedene Methoden, ihre Vor- und Nachteile sowie die Körperteile, an denen sie angewendet werden sollten. Ich werde auch ein paar Tipps / Methoden hinzufügen, die ich selbst anwende. Vergiss nicht, dass wir alle Individuen sind und die gleiche Methode bei dir unterschiedliche Auswirkungen haben kann. Nimm sie also eher als allgemeine Anleitung.

 

Enthaarung versus Epilation

Was ist der Unterschied? Bei der Enthaarung werden die Haare nur knapp über der Hautoberfläche entfernt, zum Beispiel durch Rasieren oder chemische Enthaarung. Bei der Epilation wird das gesamte Haar zusammen mit der Haarwurzel entfernt. Epilationsmethoden sind Vaxing, Pinzetten-Epilation, mechanische Epilierer, Laser-Epilation und Elektrolyse-Epilation. Wenn ich „(D)Epilation“ sage, beziehe ich mich auf beide.

 

Vorbereitung auf die (D)Epilation

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Vorbereitung der Haut auf alle Methoden. Außer bei der Laser- und Elektrolyse-Epilation solltest du zumindest heiß duschen. Dadurch öffnen sich die Poren und die Haare werden weich. Es ist viel einfacher, die Haare aus einer so geöffneten Pore zu zupfen. Bei der Trocken-Epilation (Vaxing, Pinzetten-Epilation, mechanische Epilierer) solltest du nicht vergessen, die Haut zu trocknen. Generell ist es besser, alle Prozeduren am Abend oder einen Tag vor dem Ausgehen zu machen, damit die Haut in der Nacht abkühlt und alle Hautirritationen verschwinden können.

 

Rasieren mit dem Rasiermesser

Die gängigste Methode, wir kennen sie alle. Grundregel: Je weniger Züge, desto weniger Hautirritationen treten auf.

Vorteile

  • Zeit – recht schnell – du kannst deine Beine in 10-30 Minuten rasieren
  • Budget – kostengünstige Lösung, aber auf lange Sicht könnte sie teurer sein als die Laserepilation.
  • kann an allen Körperteilen angewendet werden, aber sei vorsichtig mit den intimen Körperteilen 🙂

Nachteile

  • nicht langanhaltend – schon nach einigen Stunden kann man einen Fünf-Uhr-Schatten sehen
  • die Rasur macht die Haare stärker und dunkler
  • Möglichkeit eines Unfalls 🙂

Mein Tipp: Für die Gesichtsrasur verwende ich ein Rasiergel, das Aloe vera enthält. Lass es 10-12 Minuten einwirken, um die Haare weich zu machen, und beginne erst dann mit der Rasur.

 

Chemische Enthaarung

Bei dieser Methode trägst du eine spezielle Creme oder einen Schaum auf die Haut auf, lässt ihn einwirken und wäschst ihn dann ab (5-10 Minuten, je nach Art des Produkts). Einige Produkte werden mit speziellen Plastikschabern oder Schwämmen geliefert, mit denen die Creme und die Haare abgewaschen werden können.

Vorteile

  • Zeit – relativ schnelle Methode, Beine können 20-30 Minuten dauern
  • Budget – niedriger Preis, aber auf lange Sicht ist es genau wie eine Rasur
  • Dauerhaft – die Haare wachsen in einer Woche oder länger nach
  • kann an den meisten Körperteilen angewendet werden, aber sei vorsichtig an Stellen mit empfindlicher Haut wie den Intimbereichen.

Nachteile

  • Allergische Reaktionen können auftreten, die Haut kann gereizt werden. Teste jedes neue Produkt immer an einer kleinen Hautpartie und warte 24 Stunden. Wenn keine Reaktion auftritt, kannst du das Produkt verwenden.
  • Verwende nach der Enthaarung keine Kosmetika, denn die Haut ist nach dieser Prozedur empfindlich.
  • in den meisten Fällen ist es nicht gut für den Intimbereich oder die Gesichtsbehaarung
  • Es kann sein, dass du einen Rasierer benutzen musst, um das Aussehen zu perfektionieren.
  • Es ist nicht effektiv, wenn du starke und dicke Körperhaare hast, die Creme/der Schaum wirkt nur 1-2 mm unter der Haut

Mein Tipp: Für Achseln und Intimbereich benutze ich Enthaarungscreme für die Dusche von Veet. Du trägst sie auf, lässt sie einwirken (6-8 Minuten) und entfernst dann den Schaum zusammen mit den Haaren mit einem Plastikschaber. Achtung, die Haut im Intimbereich ist sehr empfindlich, lass die Creme nicht zu lange einwirken.

 

Vaxen

Eine der effektivsten Methoden – wenn du es richtig machst, entfernt es die Haare zusammen mit der Haarwurzel. Du drückst das Vax-Band gegen die Haut und reißt es dann entgegen der Wuchsrichtung der Haare ab. Die Vax-Epilation in einem Schönheitssalon ist das Geld und die Zeit wert, denn das Wachs, das die Profis verwenden, ist viel besser als handelsübliche Produkte.

Vorteile

  • dauerhaft – längerfristige Haarentfernung, hält eine Woche bis 3-4 Wochen an
  • regelmäßige Vax-Epilation macht das Haar schwächer
  • kann an den meisten Körperstellen angewendet werden, natürlich nicht im Intimbereich und unter den Achseln 🙂

Nachteile

  • schmerzhafte Methode
  • Zeit – zeitaufwändig, du musst die Prozedur an denselben Stellen wiederholen, wenn dein Körperhaar stark und dicht ist
  • Teuer – könnte für diejenigen mit viel Körperbehaarung teurer sein, du brauchst vielleicht 2-3 Pakete nur für die Beine

Mein Tipp: Wenn du dich für diese Methode entscheidest, empfehle ich dir, einen Spezialisten aufzusuchen. Die Epilation mit Wachs ist nur für diejenigen effektiv, die wenig Haare haben.

Angebot
Veet EasyWax Elektrisches Warmwachsgerät - Warmwachs Roll-On Wachswärmer
  • Das Veet Easy Wax Roll On System sorgt für eine sanfte Haarentfernung Mit Salon-Feeling
  • Das Wachs entfernt bereits kurze Haare ab einer Länge von 2mm und ist selbst für das Waxing empfindlicher Stellen wie Achseln & Bikinizone geeignet
  • Wie der Tiareblüte & die Pflegetücher mit Argan Öl, sorgen für fühlbar glatte Haut nach der Enthaarung
  • Für alle Hauttypen, einschließlich sensibler Haut geeignet
  • Lieferumfang: 1 x Heißwachs Roll-on Gerät mit Deckel, 1 x 50ml Roll-On Wachspatrone für die Anwendung an Armen und Beinen, 1 x Halterung, 2 x 12 Vliesstreifen, 4 x Pflegetücher und 1 x Stromkabel

 

Epilation mit der Pinzette

Das manuelle Auszupfen der Haare ist nur für kleinere Bereiche eine geeignete Methode. Straffe die Haut um das Haar herum und zupfe in die Richtung, in der es wächst. Ich empfehle dringend, vor dem Zupfen ein Dampfbad zu nehmen oder in warmem Wasser zu duschen/baden.

Vorteile

  • dauerhaft – länger anhaltende Wirkung, mehrere Tage bis Wochen
  • regelmäßiges Zupfen macht das Haar schwächer und heller
  • Budget – günstig, du brauchst nur eine gute Pinzette

Nachteile

  • schmerzhafte Methode
  • es kann zu Entzündungen kommen
  • Zeit – zeitaufwendige Methode – einige Minuten bis Stunden

Mein Tipp: Wenn du wenig Gesichtshaare hast, kannst du sie auch manuell zupfen. Ich empfehle dir, ein Dampfbad zu nehmen, um die Poren zu öffnen. Dann fängst du an, die Haare in Wuchsrichtung zu zupfen, während du mit der anderen Hand die Haut straffst. Nach dem Zupfen solltest du die Haut mit einem milden Desinfektionsmittel pflegen. Mach das abends, damit die Haut im Schlaf etwas Ruhe bekommt. Solche gezupften Haare wachsen in einer Woche oder mehr nach. Sei vorsichtig, manchmal verfärben sich die Poren, vor allem, wenn du nicht richtig dampfst oder die Desinfektion unsachgemäß durchführst.

 

Mechanische Epilierer

Eine der besten Methoden aus vielen Gründen. Du verwendest einen mechanischen Epilierer, den du auf der Hautoberfläche bewegst und der die Haare zusammen mit der Haarwurzel auszupft.

Ich habe für dich die besten Epilierer aufgelistet – samt ihren Vor- und Nachteilen: Die 4 besten elektrischen Epilierer für die Sissy im Vergleich

Vorteile

  • Zeit – schnelle Methode – die Epilation der Beine dauert 20-40 Minuten
  • Budget – preislich sehr interessant, du kannst einen Epilierer für 10-30 Dollar bekommen und er hält wie ewig
  • Dauerhaft – länger anhaltende Wirkung, eine Woche bis mehrere Wochen
  • für die Beine geeignet

Nachteile

  • schmerzhafte Methode
  • Hautreizung, die nach einigen Stunden wieder verschwindet
  • du brauchst Strom, nur teurere Modelle funktionieren mit Batterie
  • nicht für den Intimbereich, das Gesicht und die Achselhöhlen geeignet

Mein Tipp: für die Beine geeignet, optimalste Epiliermethode (Verhältnis Zeit/Geld/Effekt).

 

Laser-Epilation

Der Laserstrahl, der bei dieser Methode verwendet wird, wird auf die Wurzel jedes Haares gerichtet und verbrennt die Follikel. Eine der Methoden mit der am längsten anhaltenden Wirkung. Je größer der Unterschied zwischen der Haut- und der Haarfarbe ist, desto effektiver ist das Verfahren. Ideal ist es also, wenn du schwarze Haare und helle Haut hast. Je nach Haardichte und Hautfarbe brauchst du eventuell mehrere Sitzungen, um die Haare vollständig zu entfernen.

Vorteile

  • dauerhaft – du kannst die Haare für Monate oder mehrere Jahre loswerden
  • für den ganzen Körper geeignet, mit Ausnahme von Muttermalen und Achselhöhlen

Nachteile

  • etwas schmerzhafte Methode, Laserstrahlen „beißen“ ein wenig
  • Budget – teurere Methode, der Preis hängt von der Menge der Haare und der Dauer der Sitzung ab
  • Zeit – zeitaufwendig (jede Sitzung dauert eine Stunde oder länger), jedes Haar wird einzeln entfernt
  • du musst einen Spezialisten aufsuchen
  • gereizte Haut, du musst die Sonne für ein paar Tage meiden

Mein Tipp: Geeignete Methode, wenn du regelmäßig rausgehst, du wirst die Haare vollständig los.

 

Elektrolyse-Epilation

Die effektivste Methode, unabhängig von Haut- und Haartyp. Eine elektrische Nadel wird auf jedes Haar gerichtet und entladen – sie verbrennt die Haarwurzel. Du brauchst vielleicht 4-6 Sitzungen, um die Haare vollständig zu entfernen.

Vorteile

  • dauerhaft – du wirst die Haare für immer los
  • für den ganzen Körper geeignet, mit Ausnahme von Muttermalen und Achselhöhlen

Nachteile

  • leicht schmerzhafte Methode – jede Entladung fühlt sich wie eine statische Entladung an
  • Zeit – zeitaufwendig, genau wie bei der Laserepilation wird jedes Haar einzeln entfernt
  • Budget – teurere Methode, der Preis hängt von der Menge der Haare und der Dauer der Sitzung ab
  • du musst einen Spezialisten aufsuchen

Mein Tipp: geeignete Methode, wenn du regelmäßig rausgehst, du wirst die Haare vollständig los.

 

Nach der (D)Epilation

Genau wie die Vorbereitung ist auch die Hautpflege nach der (D)Epilation vor allem aus den folgenden zwei Gründen wichtig.

Erstens kann die Haut sofort gereizt werden. Jeder Mensch reagiert anders, deshalb ist es wichtig, die Haut zu entspannen. Es gibt eine Reihe von Spezialprodukten für die Haut, die für die Haut nach der (D)Epilation entwickelt wurden. Genau wie bei der chemischen Enthaarung solltest du sie vorher testen.

Der zweite Grund sind Haare, die unter der Haut zu wachsen beginnen, ohne sie zu durchdringen, vor allem in der Achsel- und Beinregion. Es ist wichtig, sie zu vermeiden. Die Vorbeugung liegt in der Desinfektion und der Vermeidung von verstopften Poren. Wenn die Poren verstopft sind, kann es sein, dass die Haare zu schwach sind, um in die Haut einzudringen, und dass sie sogar in die entgegengesetzte Richtung wachsen! In einem solchen Fall kann es zu richtig schlimmen Hautunreinheiten kommen, die im schlimmsten Fall eine kleine Operation erfordern. Kleinere Entzündungen kannst du selbst reinigen, aber sei vorsichtig und desinfiziere die Haut und die Instrumente!

Aber es ist viel besser, all das zu vermeiden, die Haut nach der (D)Epilation zu desinfizieren (aber achte auf den Alkoholgehalt!) und die Poren die nächsten Tage offen zu halten, indem du sie mit einem Schwamm, speziellen Cremes und Peelingprodukten massierst. Die Hautpflege nach einer Laser-/Elektrolyse-Epilation ist sehr spezifisch und sollte mit dem Spezialisten, der die Epilation durchgeführt hat, besprochen werden.

Mein Tipp: Nach der Epilation der Beine massiere ich die Veet-Creme* in die Haut ein, die speziell dafür entwickelt wurde, das Einwachsen von Haaren zu verhindern. Sie enthält Aloe Vera und Grapefruitextrakt. Regelmäßiges Einmassieren der Beine schützt vor dem Einwachsen der Haare.

 

Meine Empfehlung: Epilierer.
Auch wenn es weh tut: Meine Empfehlung sind Epilierer, um ein längeres Ergebnis zu erzielen.

 

Augenbrauen epilieren

Die Augenbrauen sollten nach dem Dampfbad / der Badewanne epiliert werden, denn es ist sehr wichtig, dass die Poren offen sind. Du solltest eine gute Pinzette verwenden, idealerweise mit geschnittener Kante. Du kannst die gewünschte Form mit einem Augenbrauenstift nachzeichnen und die Haare drum herum zupfen. Aber wenn du keine Erfahrung hast, geh lieber in einen Schönheitssalon, es sei denn, du willst mehrere Wochen lang mit lächerlichen Augenbrauen herumlaufen 🙂

 

Fazit: Haare entfernen für Sissys

Ich möchte erwähnen, dass sich nicht alle Sissys aus verschiedenen Gründen (d)epilieren können. Das ist völlig verständlich. Aber bitte benutze dann angemessene Kleidung: Jeans, undurchsichtige Strumpfhosen, hochgeschlossene Kleider! Entblöße keine haarigen Körperteile … das ist wirklich eklig 🙂 Die meisten fangen mit einem Rasierapparat an und probieren dann andere Methoden aus.

Finde deine eigene bevorzugte Methode und bleibe dabei. Vergiss auch die Nasenhaare nicht, Breschnew-Nasenhaare sind wirklich nicht sexy 🙂 Mach weiter, für die smoooooooothe Haut!

 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 


Deine Erziehung beginnt JETZT!

Herrin Lady Anja.
Herrin Lady Anja.

Lass Dich von Lady Anja online erziehen.
Du bist auf der Suche nach der perfekten Sissy Erziehung? Hier gelangst du zur Sissy-Ausbildung von Lady Anja. Zugegeben: die Ausbildung ist hart – aber fair.

Hab keine Angst! Zu Beginn zeigt sie dir die Voraussetzungen für dein neues Leben und wie du endlich dein Glück findest.

Bewerbe dich jetzt für die Online-Erziehung! Lady Anja zeigt dir die ersten Schritte zur Online-Erziehung.

Online-Erziehung: Hier geht’s zur Anmeldung und weiteren Informationen*

 


Mehr zum Thema

Online-Erziehung

Mein Buch

Die perfekte Crossdresser-Kleidung

Crossdresser-Erziehung

Erziehung zur Sissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.